Projekt InnoWood

Das Projekt „InnoWood“ (Innovationszusammenarbeit der KMU der Holz- und Möbelindustrie in der österreichisch-ungarischen Grenzregion.) wird im Rahmen des INTERREG V-A Österreich-Ungarn ATHU059 Programm verwirklicht.

Das Ziel des Projektes ist, die Stärkung der innovationsbasierten internationalen Wettbewerbsfähigkeit der KMU der Holz- und Möbelindustrie in der AT-HU Grenzregion mithilfe der Wissensbasis der Soproner Universität und der MOME. Gemeinsame Potenziale in der Grenzregion: die Erkundung grenzüberschreitender operativer Zusammenarbeitsmöglichkeiten, die Erweiterung des Marktwissens, der Wissenstransfer, die Entwicklung innovativer Nischenprodukte und die Entwicklung eines Vertriebssystems. Bei den durchgeführten Aktivitäten ist der Mehrwert der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit relevant.

Die Holz- und Möbelindustrie ist eine der wichtigsten Branchen in Westtransdanubien, Südburgenland und Oststeiermark. Letztere Region ist eines der europäischen Entwicklungs- und Innovationszentren. Die Entwicklung des Sektors auf beiden Seiten der Grenze wird durch Clusterorganisationen unterstützt, die F+E Kapazitäten und Möglichkeiten in dem Hochschulwesen sind gegeben. Da diese Organisationen auf die grenzüberschreitenden Probleme die Lösung nicht gemeinsam suchten, konnte das vorhandene Fachwissen soweit grenzüberschreitend nicht ausgenutzt werden.

Die in diesem Sektor tätige KMU sind weniger offen für den Einsatz neuer Technologien, Innovationen und ihre Bereitschaft für die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen und Organisationen ist gering. Fehlender Managementansatz, mangelnde Marktkenntnis und Schwierigkeiten des Generationenwechsels sind die Gründe der geringen Innovationsbereitschaft. Gleichzeitig erfordern neue Kundenbedürfnisse und Änderungen der Makroumgebung neue Produkte auf neuen internationalen Märkten. Die Wissensbasis auf beiden Seiten der Grenze ermöglicht die Zusammenarbeit und den gemeinsamen Zugang zu neuen internationalen Märkten.

INNOWOOD IN ZAHLEN

 

 

  • 2 Länder (AT-HU)
  • 4 Projektpartner (Holzcluster Steiermark, FH Burgenland, Institut für Innovation und Trendforschung, PANFA Akkreditierte Innovationscluster);
  • 2 Marktforschungen;
  • 4 Studienreisen (Salone del Mobile – Mailand, Steiermark, Sopron und ihre Umgebung, Oberösterreich);
  • mehr als 20 Unternehmensbesichtigungen;
  • 2 Innovationscamps, im Ligneum Besucherzentrum, mehr dutzende Produktideen, mehr als 100 Teilnehmer aus insgesamt 5 Ländern
  • 11 Produkt-Prototypen erstellt im Projekt
  • Projektlaufzeit: 05.2017 – 10.2019.

PROJEKTPARTNER

Hier können Sie dem Link zur Programmwebsite für das Projekt InnoWood ATHU059 folgen.